Gebäudeansicht der ASB-Kreisgeschäftsstelle in Rehburg-Loccum an der Nienburger Straße 40
Sie kommen wie gerufen.

Endlich Traumjob Lebensretter: Unsere Azubis 2022

12.08.2022 // Am 1. August haben 4 junge Menschen Ihre Ausbildung zum Notfallsanitäter bei uns angetreten. Damit alle gut ankommen, die wichtigsten Informationen zum Betrieb erhalten und wir uns gegenseitig richtig kennenlernen können, gibt es eine Einführungswoche. Am Ende der ersten fünf Tage im neuen Lebensabschnitt haben wir sie gefragt, wie es ihnen geht, was ihnen gefallen hat und was sie bewegt.

Gruppenfoto Azubis Rettungsdienst 2022

Foto: ASB/A. Diekmann

 

 

Fabian

hat bereits als Rettungssanitäter gearbeitet und möchte sich mit der Ausbildung weiterqualifizieren. Am Job des Notfallsanitäters gefällt ihm die Abwechslung, der Kontakt mit den Patienten und die ständige Herausforderung. Er freut sich auf eine gute Ausbildung und Vorbereitung auf den Beruf. Die wichtigsten Fähigkeiten, die er nach seiner Selbsteinschätzung dafür mitbringt, sind: koordiniertes Arbeiten, Teamfähigkeit und Gelassenheit.


 

 

Lena

tritt die Ausbildung zur Notfallsanitäterin nach ihrem FSJ bei uns an und kennt sich daher im Betrieb schon recht gut aus. Das abwechslungsreiche Berufsbild fand sie schon lange spannend. Der wichtigste Impuls für die Entscheidung kam von Till, mit dem sie schon lange über die Freiwillige Feuerwehr befreundet ist und der nach seiner erfolgreichen Ausbildung heute zu unserem Rettungsdienstteam gehört.Am besten gefällt Lena, dass im Rettungsdienst jeder Tag anders ist und obwohl sie Respekt vor dem Examen hat, freut sie sich darauf viel Neues zu lernen und das Gelernte auch anwenden zu können.


 

 

Neele

möchte aus Interesse an der Notfallmedizin Notfallsanitäterin werden und hat sich schon umfassend darüber informiert. Sie freut sich darauf Gelerntes umsetzen zu können, im Team zu arbeiten, vielen neue Menschen zu treffen und einen spannenden, abwechslungsreichen Job zu haben. Neele hofft, dass sich das gute Miteinander, dass sie während der Einführungswoche erlebt hat, fortsetzt und erwartet eine tolle gemeinsame Zeit mit viel Spaß, viel Lernen und einem erfolgreichen Abschluss.


 

 

Anny Joy

will Menschen helfen und interessiert sich für Medizin. Die Teamarbeit, die Möglichkeit Menschen in Notfallsituationen zu helfen und viele unterschiedliche Menschen zu treffen, gefallen Ihr an dem Beruf am besten. Sie startet mit Respekt vor den vielen Lerninhalten, aber auch großer Freude auf die Zeit an der Rettungswache in Ihre Ausbildung.


salome-joachim.png

Joachim Salomé

Abteilungsleitung Rettungsdienstausbildung

Telefon : 05037 9711-0
Fax : 05037 9711-30

TCQ2}YO1fDu&|'UHPp\?^8$r]#[?LEnjI9q}|if*q?*?SR.FEeX

ASB-Kreisverband Nienburg

Nienburger Straße 40
31547 Rehburg-Loccum