[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
Gebäudeansicht der ASB-Kreisgeschäftsstelle in Rehburg-Loccum an der Nienburger Straße 40
Ein Blick in die Vergangenheit:

Tagespflege Stolzenau organisiert besondere Tage im Heimathaus Leese

Leese, 07.06.2024 // „Jeder ist heut‘ froh gestimmt, wenn man alte Lieder singt. Statt ein fernes Hotel zu buchen, lasst uns das Heimathaus in Leese besuchen und singen voller Fröhlichkeit: Kein schöner Land in dieser Zeit.“ So begrüßte Christina Itzigehl-Steinert die 15 Gäste der Tagespflege Stolzenau am Freitag im Heimathaus in Leese.

So begrüßte Christina Itzigehl-Steinert die 15 Gäste der ASB-Tagespflege Stolzenau am Freitag im Heimathaus in Leese. Als Mitglied des Heimatvereins und Mitarbeiterin der Tagespflege hatte sie die Idee für die Veranstaltungsreihe in dem historischen Gebäude mit den zahlreichen Alltagsgegenständen aus früheren Zeiten.

Gleich drei Besuche hatte das Team organisiert, um den Gästen der Tagespflege eine angenehme Umgebung zu bieten, in der sie gemeinsame Erinnerungen teilen können. Erinnerungen haben im Alter eine besondere Bedeutung. Das wollten die Mitarbeiterinnen nutzen und gemeinsam einen Blick in die Vergangenheit werfen.

Am Montag, am Mittwoch und am Freitag verbrachte je eine Gruppe einen Vormittag mit einem Teil der Mitarbeiterinnen in den Räumen des Heimathauses. Jeder Tag war vor allem dazu gedacht, mit den Senioren die Vergangenheit zu feiern. Gemeinsames Singen, Rätselraten über alte Gegenstände und einer Frühstückspause mit „Klappbroten“ und Kaffee standen auf dem Programm an dem insgesamt 52 Gäste teilnehmen konnten. Gleichzeitig wurde das Gefühl von Zusammengehörigkeit gestärkt.
 

Wertschätzung der Vergangenheit in der Tagespflege Stolzenau und im Heimathaus in Leese

Die Gegenstände aus der Vergangenheit halfen dabei Erinnerungen aufzufrischen und über frühere Lebenserfahrungen nachzudenken. An vielen Stellen konnte aber auch die Mitarbeiterinnen viel von den Gästen lernen. Denn nicht allen Gegenständen war auf Anhieb anzusehen, welchem Zweck sie einmal gedient haben.
 
Der Heimatverein in Leese hat im Obergeschoss mit viel Engagement ein kleines Museum randvoll mit Alltagsgegenständen aus früheren Tagen eingerichtet. Die Sammlung ist mehr als sehenswert und einmal im Monat geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei. Termine und Informationen gibt es auf der Internetseite des Heimatvereins unter www.heimathaus-leese.de
Ein Treppenlift sorgt dafür, dass auch Menschen mit Gehbehinderungen das Obergeschoss erreichen können.
 
"Die Tagespflege in Stolzenau hat an jedem Werktag mit Ausnahme von Feiertagen geöffnet und kümmert sich liebevoll um Senioren", sagte Pressesprecherin Anke Diekmann, die am Freitag zum Erinnerungsvormittag eingeladen war. "Meine Kolleginnen und Kollegen kümmern sich dort sehr liebevoll um die Senioren, sorgen für Unterhaltung und leisten einen großen Beitrag zu ihrer psychischen Gesundheit.“
Das alles sorge nicht nur für eine Steigerung der Lebensqualität, sondern entlaste auch pflegende Angehörige erheblich, so Diekmann.
wohlers_jana.png

Jana Wohlers

Pflegedienstleitung Tagespflege Stolzenau

Tel. : 05761 900829
Fax : 05761 3075857

vC`&[#FTWOu^yY@cdwh1D?3BfKE\UM=QSeL'a]#[k{HiOv&A93[fmN+P_]Wm6Vo2IS0F78wGFMUgG

ASB-Tagespflege Stolzenau

Schmiedeweg 4
31592 Stolzenau

Mehr lesen: