Gebäudeansicht der ASB-Kreisgeschäftsstelle in Rehburg-Loccum an der Nienburger Straße 40
Es war einmal... ...in der Tagespflege Stolzenau

Märchenstunde in der Tagespflege Stolzenau

Die Bremer Stadtmusikanten, der Fischer und seine Frau und der Kuckuck und der Esel waren am Dienstag zu Gast in der ASB-Tagespflege in Stolzenau. Mitgebracht hatte die vertrauten Märchenfiguren Geschichtenerzählerin Monika Holder.

Eine Stunde lang las Sie aus den alten Erzählungen vor und weckte bei den aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörern Erinnerung aus Kindertagen. Zwischendurch gab es Livemusik mit Gesang zur Gitarre.

Für Monika Holder, aber auch für die Senioren und Mitarbeiter der Tagespflege war der gelungene Nachmittag eine Premiere. Schon unzählige Male hatte sie ihre geliebten Märchen und Erzählungen vorgelesen. Dann saßen aber immer Kinder im Publikum.

Eine Tagespflege für Senioren hatte sie bisher noch nicht besucht. So sei die Märchenstunde mal etwas anderes gewesen und es habe Ihr sehr viel Spaß gemacht, sagte Monika Holder beim Abschied.

...plötzlich fingen die Augen an zu leuchten...

Darin ist sie sich mit den Tagesgästen der Samariter und dem Team der Tagespflege einig, die ihrerseits noch nie eine Geschichtenerzählerin zu Gast hatten. „Wir konnten an den Gesichtern großartig beobachten, wie die Erinnerungen wach wurden; plötzlich fingen die Augen an zu leuchten“, erzählt Petra Mai.

Offen für neue Ideen

Petra Mai ist seit der ersten Stunde der Tagespflege in Stolzenau die stellvertretende Pflegedienstleitung und hat über eine Bekannte den Kontakt zu Frau Holder aufgetan. „Wir sind immer auf der Suche nach spannenden Angeboten, um Abwechslung in den Tagespflege-Alltag zu bringen und Erinnerungen zu schaffen“, erklärt sie. Viele der Tagesgäste würden diese besonderen Erlebnisse oft über Jahre positiv begleiten.

Dafür hält Petra Mai immer Augen und Ohren offen und freut sich auch, wenn Menschen mit Ideen an die Tagespflege herantreten.

Nächste Märchenstunde vor Ostern schon geplant

Mit Monika Holder ist bereits kurz vor Ostern zu einer zweiten Geschichtenstunde in die Tagespflege in Stolzenau eingeladen. Auf dieses Wiedersehen freuen sich Gäste und Personal schon jetzt.

wohlers-jana.png

Jana Wohlers

Pflegedienstleitung Tagespflege Stolzenau

Telefon : 05761 900829
Fax : 05761 3075857

`tE^n8hOYcm*2q.LV5jTMPs=HA\Gl&}i#~-%e]#[UV&Db&O8?KS2$fx5QuY2CgU.%IK-Rr`_xf6fK

ASB-Tagespflege Stolzenau

Schmiedeweg 4
31592 Stolzenau